Gadget des Tages

Hi-Call von Hi-Fun - Sprich mit der Hand

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Die Bluetooth-Handschuhe Hi-Call des italienischen Anbieters Hi-Fun sollen nicht nur wärmen, sondern auch den Telefonhörer ersetzen.

Eisige Kälte gehört zum Winter wie die Skihütte in die Bergen. Kaum sinkt das Quecksilber im Thermometer unter null Grad Celsius, holt man Schal, Mütze und Handschuhe aus dem Schrank. Umso praktischer werden diese Utensilien, wenn sie neben dem Spenden von Wärme auch andere Funktionen erfüllen. So lassen sich die Hi-Call-Handschuhe auch als Telefonhörer verwenden (siehe CNN-Video).

Für diesen Zweck befinden sich in dem Bluetooth-Gadget ein Lautsprecher und ein Mikrofon. Damit eignen sie sich laut Hi-Fun etwa für Skifahrten oder Jogging. Da die Handschuhe Bluetooth verwenden, sind sie nach Angaben des Herstellers mit jeglichen Smartphones (Android, iPhone, Windows Phone, Blackberry) und Bluetooth-Mobiltelefonen kompatibel. Zudem sind die Textilfasern für die Nutzung von Touchscreens ausgelegt.

Der Lautsprecher befindet sich im Daumenüberzug des linken Handschuhs. Das Mikrofon ist im Überzug für den kleinen Finger. Die Steuerung befindet sich ebenfalls am linken Handschuh, wobei man Anrufe entgegennehmen und beenden kann. Der integrierte Akku soll bis zu zehn Tage im Standby-Modus halten und zwanzigstündige Gespräche ermöglichen. Aufgeladen wird über ein Mikro-USB-Kabel. Wenn das Smartphone die Funktion unterstützt, zeigt es zudem den Akku-Ladestand an. Der Empfangsbereich wird mit bis zu zwölf Meter angegeben.

Die Hi-Call von Hi-Fun sind in grau und schwarz erhältlich. Für Frauen und Männer werden unterschiedlichen Größen angeboten. Bei Amazon kosten die Handschuhe in der Männervariante aktuell knapp 50 Euro. Das Gadget für Frauen kostet allerdings rund 55 Euro.