Web

 

Heyde verringert Verlust

26.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Heyde-Gruppe hat nach vorläufigen Berechnungen ihren operativen Verlust im dritten Quartal 2001 im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten von 17,2 Millionen auf 7,5 Milionen Euro verringert. Damit wäre das Ergebnis vor Firmenwertabschreibung, Zinsen und Steuern (Ebita) voraussichtlich um 3,5 Millionen Euro höher als zunächst angekündigt. Das Unternehmen begründet dies mit Sonderaufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen. Der Umsatz des auf Software für Handel und Industrie sowie für Banken und Versicherungen spezialisierten Anbieters betrug im abgelaufenen Quartal etwa 30 Millionen Euro und liegt somit im Rahmen der eigenen Prognosen. Im zweiten Quartal 2001 erwirtschaftete die Heyde-Gruppe einen Umsatz von 33 Millionen Euro. Im vergangenen Monat hatte das Unternehmen angesichts schwacher Halbjahreszahlen die Erwartungen für das Gesamtjahr erneut gesenkt

(Computerwoche online berichtete).