Web

 

Heyde und Siebel splitten Aktien

26.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Heyde AG wird ihren angekündigten Aktiensplitt in der Nacht vom 31. August auf den 1. September im Verhältnis 1:3 durchführen. Damit wird der Aktienkurs, der zur Zeit bei etwa 361,8 Mark notiert, zu Handelsbeginn am 1. September ein Drittel des Vortagskurses betragen. Die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien wird auf das Dreifache steigen. Am 29. Juni 1999 hatte die Hauptversammlung des Anbieters von Systemintegration und IT-Lösungen eine Kapitalerhöhung aus Rücklagen auf 14,02 Millionen Mark und die Neuaufteilung auf 7,17 Millionen nennwertlose Stückaktien beschlossen. Zuvor betrug die Anzahl der Anteilscheine 2,39 Millionen.

Siebel Systems wird seine Aktien am 1. November im Verhältnis von 1:2 splitten, die als Dividendenzahlung an die Aktionäre weitergegeben werden. Der Anbieter von ERP-Software (Enterprise Resource Planning) will die Aktien-Dividende am 12. November auszahlen. Der Aktiensplitt bedarf noch der Zustimmung der Aktionäre. Das Unternehmen hat derzeit etwa 92,5 Millionen Anteilscheine im Umlauf.