Heyde legt um 140 Prozent zu

10.03.2000

MÜNCHEN (CW) - Die Heyde AG hat für das Geschäftsjahr 1999 vorläufige Zahlen vorgelegt. Demnach wuchs der Umsatz des IT-Integrationsunternehmens aus Bad Nauheim von 76 Millionen Mark im Vorjahr auf 181 Millionen Mark. Das entspricht einer Steigerung von 140 Prozent. Der Gewinn vor Steuern belief sich 1999 auf 23,1 Millionen Mark und lag damit um 200 Prozent über dem Ergebnis von 1998 (7,7 Millionen Mark). Diese positive Entwicklung gründet sich nach Unternehmensangaben vor allem darauf, dass man sich auf die Finanzdienstleister fokussiere und das Gesamtgeschäft auf Internet-basierte Systeme umgestellt habe.