Web

 

Hewlett-Packard steckt Wachstumssegmente ab

06.02.2006
Der Konzern legt mehr Gewicht auf Internet-Software.

Hewlett-Packard will den Geschäftsfeldern Services, Software und Mobility in diesem Jahr einen besonderen Stellenwert einräumen. Shane Robison, Chefstratege und Technology Officer des Konzerns, sieht vor allem im Bereich der Softwareverteilung über das Internet ein gewaltiges Wachstumspotenzial für die IT-Industrie. "Auf uns rollt eine Welle neuer Internet-Programme zu", erklärte er jetzt in einem Strategie-Briefing seines Hauses. HPs Akquisition des Online-Foto-Service Snapfish im vergangenen Jahr sei nur eines von vielen Beispielen, wie man mit interessanten Internet-Applikationen das traditionelle Hardwaregeschäft ergänzen kann. Aufgrund der sich anbahnenden Sättigung des Hardwaremarkts sei es notwendig, neue Wachstumsfelder zu suchen. Für HP gehöre dazu auch eine Ausweitung des Portfolios für Infrastruktursoftware sowie eine Verbesserung des Direktvertriebs. (ue)