Application Performance Management

Hewlett Packard Enterprise - AppPulse Suite sucht nach Anwendungsfehlern

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Hewlett Packard Enterprise bietet im Rahmen seiner "AppPulse Suite" ein Werkzeug an, mit dessen Hilfe Entwickler auf Basis von Big-Data-Analysen Programmfehler schneller finden und ausräumen können.

Die schnelle Verfügbarkeit von Anwendungen wird für viele Unternehmen immer wichtiger. Dafür brauchen die Entwickler neue Werkzeuge und Abläufe, um Apps zu entwickeln, bereitzustellen und laufend zu optimieren. Für diese Anforderungen bietet Hewlett Packard Enterprise (HPE) die "AppPulse Suite" als Modul seiner Software-Suite "Application Performance Management" (APM) an. Damit könnten Entwickler schneller arbeiten, weil das Werkzeug agile, schlanke und durchgängige DevOps-Methoden in die Entwicklungsprozesse integriert, verspricht der Anbieter.

Die Suite stellt HPE als Software as a Service (SaaS) bereit. Das Paket ist dem Anbieter zufolge mit HPEs Analytics-Lösung "Vertica" inte­griert und soll die Interaktionen echter Nutzer analysieren, um im Anwendungsumfeld Fehler, Abstürze und Ressourcenauslastung zu identifizieren. Die Suite besteht aus drei miteinander integrierten Modulen: "AppPulse Active" simuliert das Verhalten echter Anwender mit Scripts und automatisierten Transaktionen und soll damit Entwickler unterstützen, Probleme in der Anwendung frühzeitig zu erkennen und zu lösen, noch bevor die App in Produktion geht. "AppPulse Mobile" verfolgt das Verhalten der Nutzer bereits in Produktion befindlicher mobiler Apps und stellt Entwicklern und DevOps-Teams die Daten realer Anwender zur Verfügung. "AppPulse Trace" soll den Entwicklerteams mit Hilfe von Big-Data-Analysen die Möglichkeit bieten, Fehler zu finden, bevor sie den Nutzer erreichen. Probleme ließen sich bereits im Vorfeld bis auf die einzelne Codezeile genau identifizieren. Damit könnten Unternehmen Fehler schneller beseitigen und somit Geld und Zeit sparen.