Netzwerkspezialisten gesucht

Hersteller starten Arbeitsmarktinitiative

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Stellen für Spezialisten in den Bereichen Netzwerk, Security und Voice bleiben nach wie vor oft unbesetzt. Ein neu gestartetes Ausbildungs- und Vermittlungsprogramm soll Abhilfe schaffen.

Das "Partner Talent Program" ist eine Initiative der drei Unternehmen Cisco, Randstad Technology und Fast Lane, um gezielt IT-Fachkräfte auszubilden. Schwerpunkt ist die Ausbildung und Vermittlung von Netzwerkspezialisten. Die Kandidaten profitieren von einem kurzen Auswahlprozess und nehmen direkt als potenzielle neue Mitarbeiter am Programm teil. Innerhalb von 14 Monaten können sie sich dann in gefragten Technikfeldern zum Experten entwickeln und die Qualifizierung zum Netzwerkspezialisten inklusive der entsprechenden Zertifikate durchlaufen.

Die Teilnehmer erhalten nach der Auswahl einen festen Arbeitsvertrag mit Randstad Technology, um im Zeitarbeitsverhältnis an Cisco-Business-Partner vermittelt zu werden - mit der Aussicht auf eine feste Anstellung.

Rüdiger Weskamm, Fast Lane: Trotz Krise suchen Firmen nach Netz- und Security-Spezialisten.
Rüdiger Weskamm, Fast Lane: Trotz Krise suchen Firmen nach Netz- und Security-Spezialisten.

Auf Basis von aktuellen Unterrichtsmaterialien und Kursen in Trainingslabors werden die Teilnehmer gründlich auf den beruflichen Alltag vorbereitet. Im Fokus stehen dabei die Themen Netzwerk, Cisco Voice und Security. Das "Partner Talent Program" konzentriert sich auf die Ausbildung von System-und Field Engineers. Die anvisierten Zertifizierungen sind in der VoIP-Technik der Cisco Certified Voice Professional (CCVP), im Security-Bereich der Cisco Certified Security Professional (CCSP) sowie der Cisco Certified Network Professional (CCNP).

Rüdiger Weskamm, Director Germany bei Fast Lane, erklärt: "Die aktuellen Diskussionen um die wirtschaftliche Lage haben nichts an der Situation geändert, dass gerade im High-End-Bereich an gut ausgebildeten Fachkräften weiterhin ein großer Bedarf besteht".