Web

 

Heimvernetzung verzögert sich

10.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Traum vom komplett vernetzten Heim dauert wohl noch einige Jahre an. Nach einer Untersuchung der Unternehmensberatung Accenture wird die Verbindung von Computern, Fernsehern, DVDs und anderen Geräten frühestens in den Jahren 2005 bis 2007 auf breiter Front in die Wohnstuben einziehen. Gegenwärtig hielten Nutzer die verfügbaren Produkte für zu kompliziert und zu teuer, lautet das Fazit einer Befragung von rund 4500 Technikkonsumenten in den USA. Zwei Drittel von ihnen hätten kein Funknetz und wünschen dies auch nicht, 57 Prozent sprachen sich zudem gegen eine verdrahtete Lösung aus. Auf größeres Interesse stieß hingegen die effiziente Verbindung von PCs und Peripheriegeräten für das Home-Office. (ajf)