Web

 

Heidelberger kauft Kodaks Office Imaging

18.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die inzwischen zu einem Hans-Dampf-in-allen-Multimedia-Gassen gewachsene Heidelberger Druckmaschinen AG hat die Übernahme der Sparte Office Imaging (CW Infonet berichtete) der Eastman Kodak Co., Rochester, nun offiziell bestätigt. Das Unternehmen will mit dem Zukauf seine Aktivitäten auf dem Wachstumsmarkt des digitalen Druckens weiter ausbauen. Heidelberger Druckmaschinen übernimmt von Kodak Produktions- und Entwicklungskapazitäten für Digitaldruckmaschinen und High-end-Kopierer an den Standorten Rochester, Mühlhausen und Tijuana. Über die finanziellen Details des Geschäfts haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Experten vermuten aber, daß der Kauf einen Wert von rund 200 Millionen Dollar hat. Gegenüber der Agentur "vwd" wollte Heidelberger diese Zahl allerdings nicht bestätigen.