Web

-

Hat Netscape-Übernahme Einfluß auf den Kartellprozeß?

24.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Verhandlungen zwischen Netscape und AOL haben auch im Kartellprozeß gegen Microsoft ihre Spuren hinterlassen. "Die Übernahme von Netscape wird die Marktsituation schlagartig verändern", kommentierte Bill Neukom, Vice-President bei Microsoft, die Ereignisse. Die Vertragsdiskussionen seien ein Beweis für den harten Wettbewerb im IT-Markt. Microsoft besitze offensichtlich keine absolute Machtposition in der Computerbranche. Die Anklage der Regierung stehe nunmehr auf sehr wackligen Beinen. Offizielle Vertreter der Regierung erklärten indes, daß die Fusion den Prozeß nicht beeinflusse. Microsoft habe in der Vergangenheit sein Monopol ausgenutzt, um Wettbewerb zu unterdrücken. Dies könnte durch die mögliche Fusion nicht ungeschehen gemacht werden.