Web

Montagsgerücht

Hat Google Groupon für $2,5 Mrd. gekauft?

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der Internet-Konzern Google hat angeblich den Online-Schnäppchenanbieter Groupon gekauft - für 2,5 Milliarden Dollar.
In den deutschen Markt hat sich Groupon mit der Übernahme seines hiesigen Clones CityDeal eingekauft.
In den deutschen Markt hat sich Groupon mit der Übernahme seines hiesigen Clones CityDeal eingekauft.

Das berichtet zumindest das eher unbekannte US-News-Outlet "Vator News" unter Berufung auf einen anonymen Insider. Entsprechende Gerüchte waren bereits in den vergangenen Wochen durch verschiedene Branchendienste gegeistert. Bislang haben aber weder Google noch Groupon eine Übernahme oder Übernahmeabsicht offiziell bestätigt.

Groupon wurde 2008 gegründet und hat rund 20 Millionen Abonnenten in 29 Ländern der Welt, denen es via E-Mail, Facebook und Twitter lokale Sonderangebote offeriert. In Deutschland hatte sich die Company, die angeblich mehr als 50 Millionen Dollar umsetzt, mit der Übernahme des hiesigen Clones CityDeal in den Markt eingekauft.