Web

 

Harry Potter lässt Amazon.coms Kassen klingeln

23.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Online-Buchhändler Amazon.com hat am vergangenen Wochenende über eine Million Exemplare des neu erschienenen Harry-Potter-Buchs ausgeliefert. Wie das Unternehmen außerdem mitteilte, gingen weltweit bislang bereits über 1,3 Millionen Bestellungen für den fünften Band der Erfolgsserie ein. "Harry Potter and the Order of the Phoenix" wurde damit zum Verkaufstart bereits dreimal häufiger geordert als der bisherige Top-Seller, der im Jahr 2000 erschienene, vierte Band von Joanne K. Rowling (Harry Potter and the Goblet of Fire) mit 410.000 Stück.

Auf der US-Site des E-Tailers wurden nach eigenen Angaben über 760.000 Exemplare des Schmökers bestellt. Grund für die starke Nachfrage war ein Rabatt von 40 Prozent auf den empfohlenen Ladenpreis (29,99 Dollar). Bei diesem Preis rentierte sich selbst die Versandgebühr von 3,99 Dollar für die pünktliche Zustellung am Samstag. Hierzulande gingen bis zum Wochenende immerhin mehr als 80.000 Bestellungen für das englischsprachige Werk ein. Das Buch wird auch auf Amazon.de zum Schnäppchenpreis angeboten. Gleichzeitig haben die Besucher die Möglichkeit, bereits jetzt die ab Anfang November erhältliche deutsche Version vorzubestellen. (mb)