Web

 

Handy-Boom dauert an

07.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Rund 186 Millionen neue Handy-Verträge werden jährlich in den nächsten vier Jahren unterschrieben. Im Jahr 2007 werden weltweit zwei Milliarden Menschen mobil telefonieren, berichten die Marktforscher von In-Stat-MDR. Den größten Zuwachs werde es in Asien und hier speziell in China geben, auch Afrika und der Mittlere Osten habe noch Nachholbedarf. In Europa werden es die Anbieter etwas schwerer haben: In manchen Ländern verfügen bereits 70 Prozent der Bevölkerung über ein Handy. (ho)