Donnerstagsgerücht

Halbleiterindustrie vor größter Übernahme der Geschichte?

28.05.2015
Die Halbleiterindustrie steht Insidern zufolge vor der größten Übernahme ihrer Geschichte.

Der in Singapur beheimatete Halbleiterkonzern Avago Technologies stehe kurz vor der Übernahme des US-Spezialisten für Drahtlos-Chips Broadcom, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Amerikaner werden an der Börse derzeit mit etwa 33 Milliarden US-Dollar bewertet. Avago ist mit 36 Milliarden Dollar nur etwas mehr wert.

Broadcom-CEO Scott McGregor
Broadcom-CEO Scott McGregor
Foto: Broadcom

Avago wolle den Kaufpreis in bar und eigenen Aktien entrichten, hieß es weiter. Eine entsprechende Mitteilung könnte bereits am Donnerstag veröffentlicht werden. Allerdings gebe es noch keine Vereinbarung der Unternehmen und die Gespräche könnten auch ohne ein Gebot beendet werden. An der Börse wurde die Nachricht dennoch bereits ausgiebig gefeiert: Broadcom-Aktien beendeten den Handel an der Spitze des Nasdaq 100 21,40 Prozent höher, Avago kletterten dahinter um 7,76 Prozent nach oben. (dpa/tc)

 

CAD-Robert

...an sich ein klarer Fall für den "Sherman Antitrust Act" (siehe Google). Leider jedoch liegt der letzte erfolgreiche Anwendungsfall dieses wirksamen Antikartellgesetzes in einer Zeit, als die neue US-amerikanische Justizmiinisterin noch "Hemd und Hose am Stück getragen hatte". Es scheint nicht wirklich ein Ziel der US-Regierung zu sein, große Monopole zu verhindern. Seit Anfang der 1980er (ungefährt also seit Ronald Reagan) scheinen starke US-Monopole sogar insgeheim ein Ziel auf dem Weltmarkt zu sein. Zumindest der Verdacht liegt nahe.

comments powered by Disqus