Web

 

Haht Commerce übernimmt iMediation und arcadiaOne

22.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Demand Chain Management (auch als Sell-side B2B-E-Commerce bezeichnet) spezialisierte US-Anbieter Haht Commerce aus Raleigh, North Carolina, übernimmt für 8,9 Millionen eigene Aktien - die Company ist nicht börnsennotiert - die französische Firma iMediation und verschafft sich damit Zugang zum europäischen Markt und interessanten Kunden. Gleichzeitig gelangt Haht in den Besitz von arcadiaOne, das wiederum im vergangenen November von iMediation geschluckt wurde.

IMediation ist mit seinem Flaggschiffprodukt "iChannel" auf die Verwaltung so genannter Affiliate Networks spezialisiert. Zu den Kunden der Company, die in Frankreich rekordverdächtige 90 Millionen Euro Risikokapital aufgetrieben hatte, gehören L‘Oreal, Philips und die Schweizer Luxusgütergruppe Richemont. ArcadiaOne bietet Software für automatisierten Abgleich von Content und Katalog-Informationen. (tc)