Web

 

Hacker verstellen Auktionsuhr bei IEZ

06.07.1999
25 000 Auktionen vorzeitig beendet

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Morgen des vergangenen Freitag mag sich so mancher Kunde des Regensburger Internet-Auktionshauses IEZ verwundert die Augen gerieben haben. Über Nacht hatten sich nämlich Hacker am System des Anbieters zu schaffen gemacht und die Uhr um 20 Jahre vorgestellt. Der Auktions-Server geriet dadurch reichlich durcheinander. Laufende Versteigerungen wurden abrupt beendet und Bieter, die erst ein Anfangsgebot von teilweise nur einer Mark abgegeben hatten, erhielten vorzeitig den Zuschlag. Erst im Laufe des Tages gelang es dem Betreiber, alle rund 25 000 laufenden Artikel wieder in die Versteigerung zurückzusetzen. Alle E-Mails mit voreiligen Versteigerungsmeldungen sind nicht bindend, erklärte IEZ.