Web

 

Hacker knackt Microsofts Beta-Server

17.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Hacker hat sich Zugang zu einem Server verschafft, auf dem Microsoft Testern Betaversionen kommender Produkte zur Verfügung stellt. Zur Zeit liegen auf dem Rechner hauptsächlich Varianten des Betriebssystems .Net-Server, das Mitte 2003 auf den Markt kommen soll. Der Beta-Server wurde in der Vergangenheit mehrmals angegriffen, zum Beispiel durch eine so genannte Flooding-Attacke im Januar 2001. Laut Unternehmenssprecher Rick Miller stehlen die Hacker in der Regel keine Quellcodes, sondern lediglich fehlerhafte Versionen der im Versuchsstadium befindlichen Software. Außerdem haben sie Zugriff auf Aktivierungsschlüssel und Kommentare der Tester. Man sei nun dabei, die Sicherheitslücke ausfindig zu machen und zu schließen. Die 20.000 Betatester sind aufgefordert, ihre Zugangskennungen zu ändern. (lex)