Jobs für Berater

Gute Chancen mit guter Ausbildung

Hans Königes
Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Email:
Connect:
Der Beruf des Beraters bleibt gerade in Krisenzeiten besonders interessant, meint Accenture-Personalerin Judith Kederer.

CW: Wie schätzen Sie die aktuelle Situation für Bewerber ein, die einen Job im IT-Umfeld suchen? Für wen sieht es besser aus, für wen eher durchwachsen?

Kederer: Generell haben Bewerber mit guter Ausbildung und breitem Wissen immer hervorragende Chancen, auch in der aktuellen Situation.

CW: Was erwarten Sie von Bewerbern? Was ist Ihnen besonders wichtig - bei Einsteigern, bei Profis?

Judith Kederer, Accenture: 'Das Fingerspitzengefühl im Umgang mit Kunden wird wichtiger.'
Judith Kederer, Accenture: 'Das Fingerspitzengefühl im Umgang mit Kunden wird wichtiger.'

Kederer: Für Einstiegspositionen suchen wir Absolventen mit überdurchschnittlichem Hochschulabschluss, ersten praktischen Berufserfahrungen und guten Englischkenntnissen. Bei Profis schauen wir vor allem auf ihre bisherigen beruflichen Stationen, die möglichst beratungsnah sein sollten. Für alle Interessierten gilt: Hohe Motivation, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Flexibilität und Mobilität sind für uns besonders wichtig.

CW: Warum ist der Beruf des Beraters in diesen - doch etwas schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen - noch attraktiv?

Kederer: Als Berater ist man immer am Puls der Zeit, was die wirtschaftliche Entwicklung angeht. Gerade in der jetzigen Phase bieten sich daher interessante Projekte. Viele Unternehmen zählen bei der Bewältigung der anstehenden Herausforderungen auf unsere Unter-stützung. Von der Strategieberatung bis in zu Outsourcing bietet Accenture ein breites Spektrum von Lösungen an. Daher warten stets abwechslungsreiche Aufgaben auf unsere Mitarbeiter. Darüber hinaus ist die projektbezogene Arbeit als Berater von einem internationalen Arbeitsumfeld und einer rasch ansteigenden Lernkurve gekennzeichnet. Und das ist eine gute Ausgangslage für eine rasche Karriere.

CW: Haben sich Aufgaben und das Jobprofil verändert im Vergleich zu früher? Was ist Ihnen heute wichtiger?

Newsletter 'CP Business-Tipps' bestellen!