Web

 

Guardus Software ist insolvent

15.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Die Guardus Software AG aus Filderstadt hat Insolvenzantrag gestellt. Das Softwarehaus für die Fertigungsindustrie ist nach Angaben einer Firmensprecherin überschuldet, der Hauptaktionär habe sich zurückgezogen. Da das Insolvenzverfahren noch nicht eröffnet sei, wolle sie noch keine näheren Angaben machen. Guardus bietet unter anderem Lösungen für das rechnergestützte Qualitätsmanagement (CAQ) und das Produktionsmanagement (BDE/MDE) an. (hv)