Web

 

Grünes Licht für die Voicestream-Übernahme?

08.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bereits am kommenden Freitag oder Montag könnte die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) der geplanten Akquisition von Voicestream und Powertel durch die Deutsche Telekom zustimmen. Das berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Anschließend haben die Aktionäre der beiden US-Mobilfunkunternehmen 30 Tage Zeit, über das 35 Milliarden Dollar schwere Angebot der Telekom abzustimmen. Eine Ablehnung wird nicht erwartet, da die größten Aktionäre der US-Carrier bereits im vergangenen Juli ihr Einverständnis signalisiert hatten.

Die nächste Hürde für die Deutsche Telekom liegt in der Entscheidung der US-Regulierungsbehörde FCC (Federal Communications Commission). Deren Beschluss könnte sich jedoch aufgrund des Regierungswechsels im Weißen Haus verzögern.