Web

 

Group 3G und E-Plus kooperieren bei UMTS

14.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Group 3G, ein Zusammenschluss aus Sonera (42,8 Prozent) und Telefonica Móviles (57,2 Prozent), hat in Sachen UMTS eine Kooperation mit der deutschen KPN-Tochter E-Plus angekündigt. Beim Aufbau ihrer Netze wollen die Carrier unter anderem Antennen, Kabel, Transmitter, Empfänger und Funknetz-Controller gemeinsam nutzen. Sie versprechen sich davon Einsparungen von bis zu 30 Prozent beim Aufbau der Infrastruktur sowie "signifkant" niedrigere Kosten im späteren Betrieb. Die Aufsichtsräte beider Unternehmen müssen dem heute angekündigten Rahmenvertrag noch zustimmen, das Placet wird innerhalb eines Monats erwartet. Group 3G teilte ferner mit, die Kooperation sei nicht exklusiv und stehe auch weiteren Interessen offen. Die deutsche

Telekom und Viag Interkom (demnächst O2) hatten bereits zuvor eine UMTS-Partnerschaft angekündigt.