Web

 

Groove nutzt Content Management von Documentum

20.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Groove Networks hat eine Partnerschaft mit dem ECM-Anbieter (Enterprise Content Management) Documentum angekündigt. Mit Hilfe eines so genannten "Connectors" von Documentum sollen Nutzer in abgeschotteten Arbeitsgruppen innerhalb des Groove-Netzes Daten vor unbefugten Blicken geschützt austauschen können. Dazu können einzelnen Anwendern individuelle Rechte zugewiesen werden. Alle anderen Anwender haben nur auf Dateien Zugriff, die ohne Beschränkung freigegeben sind, so die Anbieter.

Groove wurde im Jahr 2000 vom Notes-Erfinder Ray Ozzie gegründet. Mit der Technologie lassen sich Dateien austauschen und Anwendungen in Echtzeit gemeinsam nutzen. Im vergangenen Jahr investierte Microsoft 51 Millionen Dollar in das Unternehmen. (lex)