Gripsware provoziert

28.10.1983

MÜNCHEN (rs) - "Gripsware" heißt ein neues Buch des Honeywell-Bull-Pressereferenten Heinzgünther Klaus, das das Kölner Unternehmen noch rechtzeitig zur Systems herausbrachte.

In Gripsware, so der Honeywell-Pressetext zum Buch, versuche Klaus, mit ernsthaft-ironischen, teils parodistischen Belehrungen etwas für die Absolventen des "4. Bildungsweges zur EDV" zu tun. Der Autor will Computerwissen für die Randständigen der Bit-Branche, für Autodidakten, EDV-Spontis, Gelegenheitsschüler und sporadische Mitmacher im Gebiet der angewandten Informatik vermitteln.