Web

 

Greenfield Online kauft Verbraucherportal Ciao.com

08.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um seine Reichweite im Bereich Online-Marktumfragen zu erweitern, hat der US-Anbieter Greenfield Online die Münchner Ciao AG für insgesamt rund 154 Millionen Dollar übernommen. Wie die beiden Unternehmen bekannt gaben, setzt sich der Gesamtpreis aus einer Barkomponente von rund 57,69 Millionen Euro sowie einem Aktienpaket von zirka. 3,95 Millionen Greenfield-Online-Stammaktien zusammen.

Ciao ist ein Meinungsportal, auf dem Konsumenten Produkte und Dienstleistungen bewerten. Das Unternehmen arbeitet außerdem mit Firmen und Marktforschungsinstituten zusammen, um ihnen Informationen über Kundenverhalten, Marktakzeptanz etc. zu verkaufen. Ciao wurde 1999 gegründet und beschäftigt an den sechs europäischen Standorten München, London, Paris, Madrid, Amsterdam und Timisoara (Rumänien) rund 150 Mitarbeiter. Weitere fünf Angestellte sitzen in Westport, Connecticut, USA. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von rund 18,1 Millionen Euro, was einem Zuwachs um zirka 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg gleichzeitig um 100 Prozent auf knapp sieben Millionen Euro. Die Kundenbasis von Ciao wuchs im Jahr 2004 um nahezu 100 Prozent und umfasst nun insgesamt 210 Marktforschungskunden.

"Zusammen mit der Ciao AG verfügt Greenfield Online über weltweite Online-Panel-Kapazitäten, globale Vertriebs- und Projekt-Management-Teams sowie die technische Infrastruktur, um die umfangreichen Anforderungen unserer globalen Kundenbasis bei der Datenerhebung und -bearbeitung zu erfüllen", begründete Greenfield-CEO Dean Wiltse den Zukauf. "Mit der Übernahme haben wir nicht nur unsere internationale Panel-Kapazität signifikant erhöht, sondern auch eine innovative Online-Community-Plattform erworben."

Greenfield Online beabsichtigt, Ciaos Online-Plattform zukünftig auch in den USA einzusetzen. Der Hauptsitz von Ciao in München wird zukünftig als europäische Zentrale von Greenfield dienen, die vier Vorstände beziehungsweise Mitglieder des Management-Teams sollen Greenfields Unternehmensführung beitreten. (mb)