Web

 

GPL 3 kommt wahrscheinlich Anfang 2007

05.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Vorfeld der LinuxWorld in San Francisco hat Eben Moglen, Vorstand der Free Software Foundation (FSF) und Professor für Recht und Rechtsgeschichte an der Columbia University, die dritte Version der GNU General Public License (GPL) für voraussichtlich Anfang 2007 angekündigt. Die aktuelle Version der wohl populärsten Open-Source-Lizenz ist seit fast 15 Jahren ohne nennenswerte Änderungen in Gebrauch. Die Ur-GPL schrieb Richard Stallman 1989 für das freie Betriebssystemprojekt GNU, Version 2 erschien 1991.

Moglen und Stallman arbeiten mit anderen FSF-Mitgliedern gegenwärtig am Entwurf für die GPL 3. Bei der Weiterentwicklung geht es Moglen zufolge um eine globalere Umsetzung des Urheberrechts und die Berücksichtigung neuer technischer Entwicklungen wie Web Services. Es müsse festgelegt werden, wie man mit der Situation umgehe, in der nicht eine Kopie einer Software weitergegeben werde, sondern ein Service, der auf dieser Software basiere.

Zur GPL 3 sei bereits eine Flut von Vorschlägen eingegangen, erklärte Moglen. Er erwarte mehr als 150.000 Kommentare, sagte der Vorsitzende des Software Freedom Law Center; mehr als 8000 Organisationen wollten ihren Standpunkt zu Gehör bringen. "Sie sehen die GPL aus ihrer eigenen Erfahrung als Entwickler, Geschäftsleute oder Nutzer", so Moglen. "Wir wollen das einfangen und die komplette Community abdecken, die ganze Bandbreite von IBM und HP bis hin zur Linux User Group Nairobi."

Einen ersten Rohentwurf der GPL 3 wollen Moglen, Stallman und Co im Kaufe der kommenden Monate veröffentlichen. Gleichzeitig sollen eine Reihe von beratenden Komitees etabliert werden. "Den ersten Diskussionsentwurf werden wir Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres veröffentlichen", sagte Moglen. "Wir werden dabei ausführlich unsere Auswahl begründen und zumindest kurz darauf eingehen, warum wir einige andere Vorschläge nicht übernommen haben."

An die Freigabe des Drafts soll sich dann ein rund einjähriger "intensiver moderierter Dialog" anschließen. "Ich hoffe, dass wir die GPL 3 dann Anfang 2007 herausbringen", erklärte der FSF-Rechtsexperte. (tc)