Web

 

Google verliert Prozess um Markenrechte in Frankreich

21.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Suchmaschinenanbieter Google hat einen Rechtsstreit mit der französischen Hotelkette Le Meridien verloren. Im Rahmen seiner Angebote zum Keyword-Advertisting habe Google Markenrechte von Le Meridien verletzt, urteilte ein Gericht im französischen Nanterre. Dem US-Konzern wurde verboten, Online-Werbeanzeigen mit dem Markennamen der Hotelkette zu verbinden. Für den Fall der Zuwiderhandlung droht ein Strafgeld. Google will gegen das Urteil Berufung einlegen. (wh)