Web

 

Google steigt bei chinesischem Suchmaschinenbetreiber Baidu.com ein

15.06.2004

Börsenkandidat Google hat einen Minderheitsanteil an dem chinesischen Wettbewerber Baidu.com erworben. Einzelheiten wie Höhe und Ziel des Investments wurden nicht bekannt. Branchenexperten gehen jedoch davon aus, dass Google mittelfristig eine Partnerschaft oder Übernahme anstrebt. Das privat gehaltene Unternehmen mit Sitz in Peking ist einer der führenden Online-Suchdienste in chinesischer Sprache. Laut Umfrage des Marktforschungsinstituts iResearch wird Baidu.com im Reich der Mitte von 48,2 Prozent der Internet-Nutzer am häufigsten verwendet. Google, das seit dem Jahr 2000 einen Suchdienst in chinesischer Sprache anbietet, kommt lediglich auf 29,8 Prozent Marktanteil. (mb)