Web

 

Google senkt Preise für Web-Analyse-Dienst

04.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Google hat angekündigt, die Preise für den Web-Analyseservice "Urchin On Demand" von 495 Dollar auf 199 Dollar pro Monat zu senken. Zudem lassen sich mit dem Dienst nun mehr Websites überwachen. Google hatte Urchin Software Corporation Ende März dieses Jahres gekauft und auf Grundlage der Technik das Web-Analyseangebot eingerichtet.

Urchin On Demand erfasst das Nutzerverhalten der Surfer auf bis zu 50 Sites des Kunden (zuvor war es nur eine), allerdings liegt die obere Grenze der maximal abdeckten Web-Seiten bei 100 000 pro Monat. Zusätzliche Seiten kosten extra.

Das Urchin-Werkzeug erstellt eine Anzahl an Berichten, die dem Site-Betreiber Auskunft darüber geben, welche Inhalte beim Publikum ankommen.

Neuerdings können Anwender über das System auch feststellen, wie Surfer auf "Adwords"-Kampagnen reagieren. Adwords sind Textanzeigen auf Web-Seiten, mit denen Google einen Großteil der Einnahmen erzielt. (fn)