Gmail für iPhone und Mac

Google schnappt sich Sparrow

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Sparrow ist ein besonders gut für Gmail-Konten geeigneter Client für iPhone und Mac. Oder besser war.
Foto: Sparrow

Google hat den französischen Anbieter von Sparrow nämlich jetzt gekauft. Sparrow für iPhone und Sparrow für Mac kann man zwar weiterhin bei iTunes und im Mac App Store kaufen, jedoch werden die bei Apps funktional wohl nicht mehr weiterentwickelt.

Sparrow-Chef Dominique "Dom" Leca gab die Übernahme Ende vergangener Woche auf sprw.me bekannt. "Wir stoßen jetzt zum Gmail-Team, um dort eine größere Vision zu komplettieren - eine, von der wir glauben, dass wir sie besser gemeinsam mit Google erreichen können", schreibt Leca.

Man darf annehmen, dass sich Leca und seine Kollegen bei Google der Gmail-Erfahrung für mobile Endgeräte speziell unter iOS annehmen werden. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.