Ab 649 Euro

Google Nexus 6 hierzulande teurer als erwartet

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Google hat die Preise für das Nexus 6 verraten. Demnach wird das neue 6-Zoll-Smartphone ab 649 Euro erhältlich sein.
Noch wird das Nexus 6 hierzulande nicht im Google Play Store angeboten.
Noch wird das Nexus 6 hierzulande nicht im Google Play Store angeboten.

Vor knapp zwei Wochen hatte Google mit dem Nexus 6 und dem Nexus 9 seine neuen Android-Produkte vorgestellt. Während das Nexus 9 in Kürze auf den Markt kommt, gibt es bisher zur Verfügbarkeit vom Nexus 6 noch keine Informationen.

Dafür scheint aber nun der Preis festzustehen: Das Nexus 6 wird hierzulande für 649 Euro mit 32 GB und 699 Euro mit 64 GB erhältlich sein. Diese Preise hat Google der Site Androidnext.de verraten. Damit liegen die Preise höher als zunächst angenommen. Kurz vor der Präsentation des Nexus 6 behaupteten Seiten im Web, das Produkt in Mediamarkt-Listen für 569 Euro und 649 Euro gesichtet zu haben.

Nexus 6: Vielleicht erst ab Dezember hierzulande erhältlich

Offen bleibt weiterhin, ab wann das von Motorola hergestellte 6-Zoll-Smartphone Nexus 6 erhältlich sein wird. In den USA soll der Vorverkauf noch in dieser Woche - genauer am 29. Oktober - starten. Die Auslieferung dürfte dann einige Tage später erfolgen. Gerüchteweise wird das Nexus 6 hierzulande frühestens im Dezember ausgeliefert.

Das Nexus 6 verfügt über einen Aluminium-Rahmen, ein 6 Zoll großes Quad-HD-Display (1440 x 2560 Pixel, 493 ppi), eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Der Akku hat eine üppige Kapazität von 3.220 mAh. Angetrieben wird das Nexus 6 durch die mit 2,7 GHz getaktete Vierkern-CPU Snapdragon 805 und die GPU Adreno 420.

Nexus 9 kommt bereits nächste Woche in Deutschland auf den Markt

Das 9-Zoll-Tablet Nexus 9 kommt als erstes Android-Gerät mit 64-Bit-CPU und kann bereits auf Google Play und bei diversen Online-Händlern vorbestellt werden. Das von HTC gefertigte Tablet wird ab kommender Woche in Deutschland für ab 389 Euro ausgeliefert. Die teuerste Variante kostet 559 Euro. Dafür erhält man das Nexus 9 mit 32 GB und WLAN + LTE. (PCwelt.de/mb)