Smartphone-Chor

Google lässt Android-Geräte im Chor singen

René Resch ist im Content-Management- und Social-Media-Team als freier Mitarbeiter tätig. Seine Lieblingsthemen sind Social Media, Gaming und Tech-Trends
Google Japan hat 300 Android-Geräte zusammen die Europa-Hymne "Ode an die Freude" im Chor trällern lassen.
Foto:

Google Japan lässt die Smartphones im Chor singen. Der japanische Ableger des Suchmaschinen-Giganten hat 300 Android-Smartphones und Tablets miteinander den vierten Satz von Beethovens berühmter 9. Sinfonie in einer modern ausgelegten Fassung im Chor singen lassen.

Die Bühne wurde für den „Android Chorus“ extra angefertigt. Jeder der Android-Geräte hat einen eigenen Androidify-Charakter bekommen. Die Geräte wurden verkabelt angesteuert, daher musste auch eine nicht zu verachtende Menge an Kabeln verlegt werden. Zusammen haben die Androiden dann auf die Melodie von „Ode an die Freude“ geträllert. Die Fassung war allerdings etwas elektronischer mit verschiedenen modernen Musik-Einflüssen.

Das daraus entstandene Video ist auf jeden Fall einen Blick wert. Man merkt schnell, wieviel Aufwand doch hinter einer so einfachen Idee steckt, und dass das Team ordentlich Arbeit reingesteckt hat.

Falls Sie einen eigenen lustigen Androidify-Charakter erstellen möchten, haben Sie übrigens auf androidify.com/de die Möglichkeit dazu. Sie können aber auch die passende App aus dem Store dazu herunterladen. (PC-Welt/mb)