Web

Mash-up

Google integriert News in Earth

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Google hat einen Mash-up aus zwei seiner populärsten Anwendungen kreiert: Beim Erkunden des Globus mit "Google Earth" lassen sich auf Wunsch jetzt auch ortsbezogene Nachrichten aus "Google News" einblenden.

Wie das funktioniert, beschreibt Google in seinem LatLong-Blog: Der Nutzer muss in Google Earth (Voraussetzung ist die aktuelle Version) im Ebenen-Menü links den Menüpunkt "Galerie" erweitern und kann dann dort den "Google News" aktivieren. Das funktioniert bislang allerdings noch nicht, wenn Deutsch als Programmsprache eingestellt ist. Wechselt man in den Voreinstellungen auf Englisch (US), erscheint der gewünschte Menüpunkt.

Anschließend erscheinen beim Heranzoomen an Orte kleine Zeitungs-Icons, die jeweils für eine Meldung stehen. Ein Klick darauf zeigt den von Google News erfassten Auszug der Meldung mitsamt Links, denen man bei Interesse folgen kann.