Web

 

Google hat Handys, Radio und Printmedien im Blick

06.10.2006
Der US-Suchmaschinenbetreiber Google will sein Anzeigengeschäft ausbauen und Werbung auch auf Handys und andere Mobilfunkgeräte senden.

Ein System für Textanzeigen werde bereits entwickelt, sagte Vorstandschef Eric Schmidt am Donnerstagabend in Mountain View (Kalifornien). Mit einer Testversion, die in Japan eingesetzt werde, verdiene das Unternehmen bereits mehr Geld mit Mobilfunkwerbung als mit Anzeigen im Internet.

Mitbewerber Yahoo testet seit dieser Woche ein entsprechendes System in den USA und in Großbritannien. Google will bis Ende des Jahres auch Werbung im Radio platzieren und in Zukunft verstärkt Anzeigen für Printmedien verkaufen. (dpa)