Neue Version 6

Google Earth jetzt mit Street View und 3D-Bäumen

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Google hat die neue Version 6 seines interaktiven "digitalen Globus" Google Earth veröffentlicht.

Die wichtigsten Neuerungen in Google Earth 6 sind einem Blogpost zufolge die volle Integration des 3D-Kartendienstes "Street View" sowie dreidimensional gerenderte Bäume (dafür muss die Ebene für 3D-Gebäude eingeschaltet sein) für ausgewählte Städte.

Außerdem sei das Durchforschen historischen Bildmaterials vereinfacht worden, schreibt Produkt-Manager Peter Birch. Im Google LatLong Blog sollen die neuen Features in den nächsten Tagen jeweils detaillierter vorgestellt werden.