Tschechien

Google droht Strafe wegen WLAN-Datensammlung

18.05.2010
Das Internetunternehmen Google steht wegen des Sammelns von privaten Daten im Rahmen seines Street-View-Projekts nun auch in Tschechien unter Druck.
Google Maps mit Street View
Google Maps mit Street View

Gegen Google wurde vom staatlichen Datenschutzamt (UOOU) ein Verwaltungsverfahren eingeleitet, bestätigte UOOU-Sprecherin Hana Stepankova einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Pravo" (Dienstag). Wie in Deutschland soll Google beim Einsatz von Kamera-Autos für Street View systematisch Funknetzwerke durchkämmt und dabei Nutzerdaten aufgezeichnet haben.

"Für uns hat Vorrang, alle Daten zu löschen, die wir versehentlich gesammelt haben", teilte Google der Prager Nachrichtenagentur CTK am Dienstag mit. Dieser Prozess habe bereits begonnen. In einem Verwaltungsverfahren nach tschechischem Recht beträgt die Höchststrafe zehn Millionen Kronen (umgerechnet 392.000 Euro). (dpa/tc)