Web

 

Google bietet Ferienjob als Open-Source-Programmierer an

01.06.2005
Sie sind (Informatik)Student, brauchen Geld und haben diesen Sommer noch nichts vor? Dann wird Sie Googles Open-Source-Initiative "Summer of Code " sicher interessieren.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sie sind (Informatik)Student, brauchen Geld und haben diesen Sommer noch nichts vor? Dann wird Sie Googles Open-Source-Initiative "Summer of Code" sicher interessieren. Der milliardenschwere Suchmaschinenprimus verspricht den Teilnehmern des Programms ein Stipendium in der Höhe von 4500 Dollar (plus T-Shirt), wenn sie konkrete Verbesserungen in einzelnen Open Source-Projekten vornehmen. Beteiligt am "Summer of Code" sind eine Reihe prominenter Open-Source-Projekte, darunter die Python Software Foundation, die Perl Foundation, die Apache Software Foundation, Ubuntu, Gnome und Wine.

Als Gründe für das Projekt gibt Google an, dass man das Open-Source-Modell der Softwareentwicklung als eine der effektivsten Innovativsten aller Zeiten betrachte. Durch den "Summer of Code" sollen die hellsten Köpfe des Campus Code zu bestehenden Projekten beisteuern und neue Open-Source-Programme aufsetzen. Bis zum 14. Juni können sich noch Teilnehmer bewerben. Am 1. Oktober werden die Gewinner bekannt gegeben. (mb)