Web

 

Google arbeitet an Blogger-Verbesserungen

12.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Google will den im Jahr 2003 von Pyra Labs übernommenen Weblog-Hosting-Dienst "Blogger" in mehreren Punkten verbessern. Unter anderem sind nativer Bilder-Upload sowie engere Verzahnung mit dem hauseigenen Webmail-Service "Gmail" angedacht. Google erwägt nach Angaben von Biz Stone, Blogger Senior Spezialist, außerdem die Einführung einer Unternehmensversion von Blogger sowie Zugangbeschränkungen in Weblogs für geschlossene Benutzergruppen.

Die Enterprise-Variante wäre dann stärker auf die Nutzung am Arbeitsplatz hin ausgerichtet im Gegensatz zur aktuellen, Consumer-orientierten Ausführung. Stone sagte, Google habe außerdem verschiedene Performance-Probleme ausgebügelt, die vor allem im vergangenen März einer Reihe von Nutzern ärgerlich lange Response-Zeiten beschert hatten. Vergangene Woche wurde Blogger außerdem um so genannten Moblogging-Funktionen ergänzt, über die man Einträge auch vom Handy oder PDA aus vornehmen kann. "Es gibt viele Leute, die mit kleinen Blogging-Geräten herumlaufen, die andere Menschen möglicherweise als Mobiltelefon bezeichnen", scherzte Stone. Mehr Informationen zum neuen Service stehen hier. (tc)