Entwickler-Kit für Wearables angekündigt

Google Android für die "Welt der Sensoren"

Georg Wieselsberger schreibt als freier Autor vorwiegend über Hardware-Themen für Gamestar und Gamestar.de.
Android-Chef Sundar Pichai hat eine spezielle Version von Android angekündigt, die für tragbare Hardware wie Smartwatches gedacht ist.
Android soll laut Google auch das Betriebssystem für tragbare Hardware werden.
Android soll laut Google auch das Betriebssystem für tragbare Hardware werden.

Auf der Veranstaltung SXSW (South by Southwest) hat der bei Google für den Android-Bereich zuständige Manager Sundar Pichai angekündigt, dass es für Entwickler in zwei Wochen ein neues Software-Development-Kit (SDK) geben wird. Dieses SDK ist speziell für tragbare Hardware wie Fitness-Tracker, Smartwatches und ähnliche Geräte gedacht und soll die einfache Entwicklung von entsprechenden Apps ermöglichen. Das besondere Feature dieses SDKs soll die Möglichkeit sein, Daten von vielen verschiedenen Sensoren verarbeiten zu können.

Für Google seien »Wearables« eine neue Plattform mit einer ganzen Palette von kleinen und leistungsfähigen Sensoren. Deren umfangreiche Informationen könnten für den Träger der Hardware sehr nützlich sein, daher wolle Google eine Schnittstelle für »diese Welt der Sensoren« anbieten. Das Software-Development-Kit für tragbare Hardware wird wie bei Android für Smartphones und Tablets kostenlos sein.

Ob Google selbst auch an entsprechender Hardware neben Google Glass arbeitet, ist nach wie vor nicht klar. Laut Gerüchten gibt es eine entsprechende Zusammenarbeit mit LG, die zuletzt auch die Nexus-Smartphones herstellten. Eine Bestätigung dafür gibt es nicht, eine Ankündigung wird jedoch auf der Entwickler-Konferenz Google I/O erwartet, die am 25. und 26. Juni in San Francisco stattfindet.