Enterprise Mobility Management

Good und VMware/AirWatch legen Patentrechtsstreit bei

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Der EMM-Spezialist Good Technology hat im Streit mit VMware-Tochter Airwatch um die missbräuchliche Verwendung von geistigem Eigentum nun eine „vorteilhafte“ Einigung erzielt.
Foto: Good

Details zur erzielten Einigung zwischen Good und VMware/Airwatch wurden nicht mitgeteilt. Die Parteien erklärten lediglich, sie hätten eine Vereinbarung zur langfristigen Kreuzlizenzierung des jeweiligen Patent-Portfolios getroffen. Außerdem wollen die beiden Unternehmen Möglichkeiten für eine Interoperabilität prüfen, von denen ihre gemeinsamen Kunden profitieren könnten.

Good hatte bereits 2012 eine Patentrechtsklage gegen AirWatch und weitere Wettbewerber eingereicht. Darin wurde Airwatch beschuldigt, geistiges Eigentum von Good im Hauptprodukt Airwatch MDM und verwandten Produkten zu verwenden. Im August 2014 schob Good dann weitere Klagen gegen den inzwischen von VMware übernommenen Wettbewerber an, darunter eine in den USA, eine in Großbritannien und eine in Deutschland.

Während die Streitigkeiten mit Airwatch nun beigelegt wurden, prozessiert Good nach wie vor gegen den Rivalen MobileIron. Nach den vorangegangenen Einigungen - Lizenznehmer von Good sind neben Airwatch auch BlackBerry, IBM, Microsoft und Nokia - darf man gespannt sein, ob der Fall wie vorgesehen im Sommer dieses Jahres vor Gericht kommt.

Einen Überblick über den aktuellen Stand der Patentrechtsstreitigkeiten von Good findet sich hier.