Web

 

Goldener Handschlag für Nortel-Justitiar Nicholas DeRoma

20.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nicholas DeRoma, der oberste Justitiar von Nortel Networks, wird das Unternehmen nach acht Jahren verlassen. Er erhält mit seinem Rückzug Zahlungen in Gesamthöhe von rund 1,6 Millionen Dollar. Diese Summe setzt sich zusammen aus einer Fortzahlung seines Monatsgehalts in Höhe von 43 833 Dollar für zwei Jahre. Als Belohnung für geleistete Dienste bezieht DeRoma zudem 525 996 Dollar. Hinzukommt eine Auszahlung für nicht genommenen Urlaub. Insbesondere dieser letzte Punkt ist ein Hinweis auf den Stress, den DeRoma im Zuge der Bilanzfälschungs-Aufklärung zu bewältigen hatte. Nortel sieht sich seit längerem mit einem Verfahren der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC konfrontiert und musste die Zahlen seiner Geschäftsberichte für die vergangenen vier Jahre korrigieren. (jm)