Web

 

GMX bringt "Media Center" für alle Tarife

22.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seinen Ende vergangenen Jahres mit dem "Topmail"-Tarif eingeführten "Digital Filestore" (Computerwoche online berichtete) offeriert der zu United Internet gehörende Messaging-Dienstleister GMX ab sofort in einer verbesserten Ausführung namens "Media Center" für alle Tarifoptionen.

Das Media Center ist ein auch per WebDAV (Web Distributed Authoring and Versioning) Filesharing-Dienst, der vor allem für digitale Fotos interessant ist. Diese lassen sich in einem je nach Tarif zwischen 10 MB und 1 GB großen Webspace ablegen, zu Alben kombinieren, als Diashow publizieren, per Mail versenden oder per Gastzugang Freunden und Bekannten zum Download anbieten. Verknüpft wird das Ganze außerdem mit dem "GMX Fotoservice", über den man Papierabzüge der Digitalbilder sowie bedruckte T-Shirts, Mousepads oder Tassen ordern kann. Auch ein Versand als MMS ist für 49 Cent pro Bild möglich.

Für Freemail-Kunden bietet das Media-Center 10 MB Speicherplatz, Promail-Abonnenten erhalten 100 MB und für Topmail-Nutzer wird das Speichervolumen von bislang 250 MB auf 1 GB vervierfacht. Der Funktionsumfang ist jeweils identisch. (tc)