Web

 

Gmail: Google will E-Mail-Dienst anbieten

01.04.2004

Die Suchmaschinenfirma Google testet gegenwärtig einen Web-basierenden E-Mail-Dienst, um sich im Wettbewerb mit den Portalseiten Yahoo und MSN breiter aufzustellen. Beide Konkurrenten investieren derzeit massiv, um Google bei der Internet-Suche Marktanteile abzunehmen. Bei Googles "Gmail", das einer Meldung des "Wall Street Journal" zufolge kostenlos sein soll, erhalten Testnutzer ein ganzes Gigabyte Platz in ihrem Postfach. Bislang können nur ausgewählte Anwender auf den Service zugreifen; wann er allgemein verfügbar sein soll, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, ob die enorme Postfachgröße dann erhalten bleibt - MSN offeriert seinen Hotmail-Kunden standardmäßig 2 MB Speicherplatz, bei Yahoo sind 4 MB inklusive. Gmailer sollen ihre Postfächer selbstverständlich auch mit Google-Technik durchforsten können. "Es ist wichtig, dass man seine

persönlichen Informationen durchsuchen kann", erklärte Google-Mitgründer Sergey Brin. (tc)