Glu bringt Age of Empires III aufs Handy

07.03.2007
Auf der Game Developers Conference 2007 in San Francisco haben Handyspieleentwickler Glu Mobile und Softwareriese Microsoft eine Vereinbarung getroffen, nach der Glu alle Rechte an der Entwicklung einer für 2008 geplanten Handyumsetzung von Age of Empires III erhält.

Nach den angekündigten Partnerschaften mit Codemasters und Sega sowie der Auszeichnung für das innovativste Mobile Game 2006 gibt sich Handyspieleentwickler und -publisher Glu Mobile scheinbar immer noch nicht zufrieden und arbeitet weiterhin mit Hochdruck an einer erfolgreichen Zukunft ? ob da dem frisch erstarkten Electronic Arts der Kampf angesagt wird?

Auf der momentan in San Francisco stattfindenden Game Developers Conference 2007 wurde mit Microsoft eine Vereinbarung über die Entwicklung und Veröffentlichung einer mobilen Umsetzung des erfolgreichen dritten Teils (über 16 Millionen verkaufte Einheiten weltweit) der Echtzeitstrategiespielreihe Age of Empires geschlossen. Damit wagt man sich zumindest weiter in die Offensive und Glu sichert sich jegliche Rechte an der Handyversion von Age of Empires III; die Rechte am Vorgänger lagen noch bei In-Fusio (Age of Empires II Deluxe erhielt das AMB-Urteil Gut).

"Age of Empires ist eines der höchstbewerteten und sich am bestverkaufenden Echtzeitstrategiespiele auf dem PC und wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Microsoft an der Umsetzung dieses Erfolges fürs Handy zu arbeiten", so Jill Braff, General Manager of North America bei Glu Mobile, überzeugt von der Kooperation.

Inhalt dieses Artikels