Web

-

Global One gewinnt Nato als Kunden

12.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Global One, das Gemeinschaftsunternehmen von Deutscher Telekom, France Télécom und Sprint, hat mit der Nato einen Rahmenvertrag für die Bereiche Telekommunikationsdienstleistungen und Ausrüstung abgeschlossen. Durch das sogenannte Basis Ordering Agreement (BOA) sei Global One nunmehr in den Kreis der Unternehmen aufgenommen, die Nato-Mitglieder mit den genannten Produkten beliefern, teilte das Unternehmen mit. Regierungsorganisationen, die zur NATO gehören, könnten ihre Produkte so einfacher und billiger einkaufen. Das mögliche Volumen künftiger Lieferverträge lasse sich derzeit allerdings noch nicht ausmachen.