Web

 

Global Access und Einsteinet schließen Allianz

11.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Frankfurter IP-Infrastruktur-Anbieter Global Access Telecommunikations Inc. (GAT) und der Münchner Application-Service-Provider (ASP) Einsteinet AG haben eine Kooperationsvereinbarung in den Bereichen Zugang und Anwendungen geschlossen. Global Access wird demnach seinen Kunden künftig neben Infrastruktur-basierten Services auch Anwendungen anbieten, während Einsteinet von seinem Partner mit breitbandigen Internet-Verbindungen versorgt wird. Zudem ist eine Zusammenarbeit in den Bereichen Vertrieb, Produktentwicklung und Marketing geplant.