Web

-

Glasfaserkabel verbindet Europa mit den USA

02.04.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Möglichen Umstrukturierungsmaßnahmen bei Motorola kam Jack Scanlon, erst kürzlich zum Vice-President berufen, zuvor. Scanlon verließ das Unternehmen, um die Startup-Firma Global Crossing Ltd. zu leiten, die derzeit vier Unterwasser-Kabelsysteme entwickelt. Ein Projekt sieht den Bau einer Fiberglas-Verbindung von 14 000 Kilometer Länge zwischen Europa und den USA vor. An die lange Leitung werden - neben den Vereinigten Staaten - Großbritannien, die Niederlande und Deutschland angeschlossen.