Web

 

Gerücht über Index-Aufnahme treibt Google-Kurs in die Höhe

24.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Aktie des Suchdienstbetreibers Google (Nachrichten) erlebte am gestrigen Montag erneut einen Höhenflug: Der Kurs kletterte im Tagesverlauf an der US-Nasdaq um 5,73 Prozent auf 255,45 Dollar. Vorübergehend wurde sogar ein neues Allzeit-Hoch von 258,10 Dollar erreicht. Die Google-Aktie kostet damit mittlerweile etwa dreimal so viel wie zum Börsengang im vergangenen August.

Grund für den Run auf die Titel waren in erster Linie Gerüchte, wonach Google demnächst in den Standard &Poors 500 Index (S&P500) aufgenommen werden könnte. Sollte dies geschehen, müssten zahlreiche Fonds, die den Index abbilden oder ihn als Benchmark nutzen, Aktien des Suchmaschinenbetreibers nachkaufen. Bislang handelt es sich jedoch dabei um reine Spekulation. (mb)