Web

-

Gerücht: Kauft HP Silicon Graphics?

02.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Am Freitag stieg der Kurs der Aktie von Silicon Graphics (SGI) um 17,6 Prozent. Grund waren Gerüchte, Hewlett-Packard (HP) wolle die angeschlagene Company übernehmen. Bislang gibt es dafür aber keinerlei Anzeichen. Der Brancheninformationsdienst "Computergram" führt dennoch eine Reihe möglicher Argumente an. SGI habe sich gegen die hauseigenen MIPS-Prozessoren entscheiden und setze statt dessen auf die von Intel zusammen mit HP entwickelte IA-64-Architektur ("Merced"). Zudem besäßen beide Unternehmen Big-Endian-Dialekte von Unix. Die Vertriebsmannschaft von HP würde SGI gut tun, im Gegenzug könnte Hewlett-Packard von SGIs Erfahrung im High-end-Grafiksegment profitieren. Und last but not least sitzt mit Rick Beluzzo ein Ex-HP-Mann auf dem Chefsessel bei SGI – vielleicht nicht ohne Hintergedanken...