Geringes Wachstum der Sinclair-Gewinne

05.10.1984

LONDON (VWD) - Geringfügig stieg der Gewinn vor Steuern bei Sinclair Research Ltd. im Geschäftsjahr zum 31. März 1984 auf 14,28 (14,03) Millionen Pfund, während der Umsatz um 42 Prozent auf 77,69 Millionen Pfund zunahm.

Das Unternehmen begründet den geringen Ertragszuwachs mit den Verzögerungen bei der Einführung des QL-Personal Computers und des flachen Bildschirms für Fernsehgeräte, Außerdem beeinträchtige die Aufkündigung des Vertriebsabkommens mit Timex Corp. in den USA den Gewinn. Nach Ansicht der Branche werde die Ertragsspanne auch durch verstärkte Preiskonkurrenz gedrückt. Mittlerweile wären die Probleme bei der QL-Fertigung überwunden, sagte Sinclair, so daß die Serienfertigung voll im Gang sei.