Web

 

Gericom erzielt Betriebsgewinn

11.11.2005
Der angeschlagene Notebook- und Home-Entertainment-Hersteller schreibt erstmals seit vier Quartalen operativ schwarze Zahlen.

Nach eigenen Angaben hat die oberösterreichische Gericom AG das dritte Quartal 2005 mit einem Gewinn von 167.000 Euro vor Steuern und Zinsen (Ebit) abgeschlossen, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Ebit-Verlust von 960.000 Euro angefallen war. Der eingeschlagene "Redimensionierungskurs" führte jedoch dazu, dass sich der Umsatz im Jahresvergleich von 77,2 Millionen auf 35,9 Millionen Euro mehr als halbierte. Wie das Linzer Unternehmen bekannt gab, sei es jedoch dank der getroffenen Restrukturierungsmaßnahmen gelungen, das Bruttoergebnis von 3,1 auf 4,2 Millionen Euro zu verbessern. Gericom kündigte an, den eingeschlagenen Kurs fortzusetzen.

Das Unternehmen verfügte nach eigenen Angaben zum 30. September über liquide Mittel in Höhe von 8,4 Millionen Euro und ist schuldenfrei. (mb)